Spielberichte

Sa 31.01.2015: SV Hochlar 28  Ü32 Stadtmeister 2015, Ohne Fehl und Tadel

RECKLINGHAUSEN Wenn zwei sich streiten, freut sich bekanntlich der Dritte: Bei den Hallenfußball-Stadtmeisterschaften der Alten Herren hatte einerseits die SG Hillen auf die Titelverteidigung gehofft. Andererseits wollte Feld-Stadtmeister FC/JS Hillerheide das Double holen. Am Ende nahmen jedoch die Ü32-Kicker des SV Hochlar 28 die begehrte Trophäe in Empfang.

 

Und das „völlig verdient“, wie Josef Kastowski, Abteilungsleiter der gastgebenden Spvgg. 95/08, bei der Siegerehrung feststellte.

Überraschend kam der Erfolg des Teams vom Segensberg keineswegs. Viele Experten hatten vor dem Titelkampf in der Overberghalle vier Mannschaften auf der Rechnung. Letztlich erreichten mit Hillen, Hillerheide, Hochlar und der SG Suderwich die hoch gehandelten Mannschaften die K.o.-Runde, wobei nur der SVH die Vorrunde mit blütenreiner Weste überstanden hatte.

Auch im weiteren Turnierverlauf sollte das Team um Kapitän Andy Czyszewski diese vor einem Flecken bewahren können. Hochlar schickte in der Vorschlussrunde die Surker mit einem 1:0 ins Neunmeterschießen um Platz drei. Und auch im Endspiel gegen Hillerheide sorgte Patrick Wiedemeyer für das „goldene Tor“.
Dabei hatte der amtierende Feld-Stadtmeister in den finalen zehn Spielminuten auf eine Revanche gehofft. In ihrem ersten Vorrundenspiel hatten sich Hochlar und Heide gegenübergestanden – der SVH startete mit einem 2:0 seine Erfolgsgeschichte, die am Samstagabend im kollektiven Jubel mündete.

Und für den sorgte nach einem verhaltenen Beginn beider Finalisten Wiedemeyer nach Doppelpass mit Czyszewski (5.). 42 Sekunden vor der Schlusssirene verpasste Stefan Schulte-Huxel die Entscheidung, als er nur den Pfosten traf. Hochlar verteidigte seine knappe Führung, weil es vor allem den Mann aus dem Spiel nahm, der Hillerheide fast im Alleingang ins Finale geschossen hatte: Adrian Przibilka sorgte gegen Vorjahressieger SG Hillen mit einem lupenreinen Hattrick für klare Verhältnisse (2., 5., 6.). Der 1:3-Anschlusstreffer durch Jörg Konermann kam zu spät für eine Aufholjagd (9.).

Somit blieb Hillen das Spiel um Platz drei, in dem Rene Stikovic nicht nur den entscheidenden Neunmeter von Markus Krenz parierte, sondern selbst auch Suderwichs Torhüter Reiner Klose bezwang. Nach weiteren Treffern von Abedin Romadani, Christian Jäckl, Tobias Wolharn und Bernard Eibinger stand ein 5:4-Erfolg zu Buche. Für die Surker hatten Rene Lege, Jens Buschmeier, Sven Kuginna und Michael König getroffen.
Stadtmeister SV Hochlar spielte mit Dirk Pradella, Dirk Dahlke-Boßmeyer, Dennis von Schamann, Patrick Pelzel, Nico Jäger, Sebastian Marpe, Stefan Schulte-Huxel, Andy Czyszewski, Patrick Wiedemeyer, Tobias Schomaker und Henning Raith.

Sa14.12.2013 Bei der Ü 40 Hallenstadtmeisterschaft belegte unser Team den 3 Platz. 

 

 

In der Vorrunde ging es gegen Pr. Hochlarmark, Stuckenbusch und PSV R'hausen, alle Spiele wurden souverän gewonnen und man bekam zudem kein Gegentor, Platz 1 mit 9 Punkten und 13:0 Toren.

 

Im Halbfinale trafen wir auf 95/08 R'hausen, auch in diesem Spiel waren wir das klar bessere Team und gingen auch verdient mit 1:0 durch Arno in Führung, leider verpassten wir das Spiel frühzeitig für uns zu entscheiden da man etliche Chancen ungenutzt lies. So kam es wie es kommen musste, nach einer Ecke bekamen wir das 1:1 welches Gleichzeitig der Endstand war.

Die Entscheidung viel nun vom 9m Punkt, wo am Ende 95/08 das glücklichere Team war und so blieb uns nur das Spiel um Platz 3.

Dort ging es direkt vom 9m Punkt los, diesmal war das Glück auf unsere Seite und wir gewannen mit 3:2 gegen Pr. Hochlarmark.

 

Spieler: Pralle, Arno, Rainer B, Ralf S, Luggi, Bernd G, Kaschi, Ilarie, Olli

Sa 12.05.2012     Strate schießt Hochlar zum Titel

von Meike Holz (Quelle RZ) 12.05.2012

Recklinghausen



Die Würfel sind gefallen: Bei der Altherren-Fußball-Stadtmeisterschaft Ü32
sicherte sich der SV Hochlar 28 den Titel. Im Endspiel besiegte das Team vom
Segensberg die SG Suderwich mit 2:1 (2:0). Als Doppel-Torschütze hatte Bernd
Strate großen Anteil am Erfolg des SVH.

 

Suderwichs Abwehr hatte von Beginn an ihre liebe Mühe, den SVH-Torjäger in den
Griff zu bekommen. Schon nach sieben Minuten klingelte es im Kasten von Reiner
Klose. Nach Ecke von Martin Skowronek lauerte der Hochlarer am zweiten Pfosten.
Für den bereits geschlagenen Suderwicher Schlussmann versuchte Bastian Leonard
auf der Linie Schlimmeres zu verhindern. Vergeblich – 1:0.

Und als Strate  nach Flanke von Michael Krajczy mit einem sehenswerten Fallrückzieher auf 2:0
erhöhte (14.), schien Hochlar auf Erfolgskurs zu sein. Denn auch wenn sich
Suderwich um den Anschlusstreffer bemühte, blieb das Team vom Segensberg über
Konter brandgefährlich.  In der zweiten Halbzeit erhöhten die Surker die
Schlagzahl und drängten den SVH in die eigene Hälfte zurück. Kapital schlug
Suderwich daraus zunächst nicht. Ein abgefälschter Schuss von Marco Meyer
touchiert den Pfosten (36.) und Ralf Schmitt traf nur die Querlatte
(39.).  Besser klappte es in der 44. Minute, als Michael König den Ball
nach einer Ecke zum 1:2 in den Winkel schlenzte. Diesen Eckball hätte er aber
für die SGS nicht geben dürfen: Der Suderwicher Jörg Kedzia hatte zuvor aus
kürzester Distanz den Ball per Hacke am Hochlar Tor vorbei gekickt.

Als Christian Müller (SVH) wegen Reklamierens die Gelb-Rote-Karte sah (47.), warf
das Team von der Lülfstraße alles nach vorn. Suderwich sorgte sozusagen für eine
Vollversammlung im Hochlarer Strafraum. Doch Torhüter Detlef Wiechert und seine
Vorderleute verhinderten den Ausgleich.


Es spielten: Detlef Wiechert, R. Uhlendorf, Christian. Mueller, Arno Recker, Ilarie,
Bernd Strate, Michael Krajczy, Martin Skowronek, Sven Kruppa, Michael Buchholz,
Egon M., Mario Frees, M. Vogt, M. Schug. 


Es spielten: Detlef Wiechert, R. Uhlendorf, Christian. Mueller, Arno Recker, Ilarie,
Bernd Strate, Michael Krajczy, Martin Skowronek, Sven Kruppa, Michael Buchholz,
Egon M., Mario Frees, M. Vogt, M. Schug

Es spieltenEs es
Es spielten: Detlef Wiechert, R. Uhlendorf, Christian. Mueller, Arno Recker, Ilarie,
Bernd Strate, Michael Krajczy, Martin Skowronek, Sven Kruppa, Michael Buchholz,
Egon M., Mario Frees, M. Vogt, M. Schug





Sa 03.09.2011 Hochlar 28 - AH beweisen die besseren Nerven 

 

(fz) Südländisch ging es am Samstag auf der  Bezirkssportanlage beim dritten "Michael Fromme-Gedächtnis-Turnier"  für Alte Herren zu Ehren des auf tragische Weise verunglückten TuS 05  Sinsen Kapitäns und Funktionärs zu. Die Sonne brannte gnadenlos, die Oldies  griffen tief in die Trickkiste und auch auf den Rängen herrschte eine  ausgelassene Stimmung. Nach den Spielen der Gruppen A und B hatten sich mit  Gastgeber TuS 05 Sinsen, FC Marl I und dem TSV Marl-Hüls gleich drei Marler  Vereine für das Halbfinale qualifiziert, das vom Recklinghäuser Vertreter SV  Hochlar 28 komplettiert wurde. Hier standen sich zunächst der gastgebende TuS  05 Sinsen und der TSV Marl-Hüls gegenüber. Der sichere Keeper Andreas  Kreuznacht war der Garant für den 3:1 Sieg der Blau-Weißen vom Loekamp. In der zweiten Semi-Finalpaarung nutzten die Routiniers
von Hochlar 28 die Gelegenheit zur Revanche für die  Halbfinal-Niederlage bei der Kreismeisterschaft gegen den FC Marl I.  Allerdings benötigten die Segensberger dafür den Umweg über  ein 9m-Schießen, das sie mit 3:2 gewannen. Platz drei wurde im Anschluss  direkt vom ominösen "Punkt" entschieden. Hier behielten die Männer  von der Hagenstraße mit 3:2 gegen die Gastgeber das bessere Ende für sich. Im  Endspiel standen sich mit dem SV Hochlar 28 und dem TSV Marl-Hüls zwei  gleichwertige Teams gegenüber. Und auch in dieser Partie musste nach unentschiedenem  Spielende auch wieder ein Strafstoßschießen die Entscheidung herbei führen. Die  Recklinghäuser Oldies bewiesen in diesem Duell die stärkeren Nerven und  strichen nach einem viel umjubelten 3:2 Endstand neben den Titelehren auch noch  den Löwenanteil der ausgesetzten Geldprämien ein.

 

Es spielten:

Dirk Pradella, Hugo Böker, Frank Lehmann, Andreas Scholz (1 Spiel), Rainer Hülsmann, Pinneck, Schucki, Christian Uhlendorf, Ralf Uhlendorf und Ralf Schwarberg.

 

Sa 05.06.2011 Aus im 9m-Schießen.  4. Platz bei der Ü40 Stadtmeisterschaft

RECKLINGHAUSEN.
Nichts wurde es mit dem  vierten Stadtmeistertitel in Serie auf dem Kleinfeld. Wieder einmal zogen wir im 9m Schießen den Kürzeren und mußten uns am Ende mit einem 4. Platz zufrieden geben. Dabei begann alles nach Plan. Die Vorrunde schlossen wir die Vorrunde verlustpunktfrei ab, mit Siegen gegen den späteren Stadtmeister 95/08 RE (3:0), SV Herta Re (2:1), SF Stuckenbusch (2:0) und JS Hillerheide (3:0).

Damit zogen wir als Gruppenerster ins Halbfinale ein und trafen dort auf die SG Suderwich. Trotz klarer Überlegenheit und zahlreichen Tormöglichkeiten blieb es beim torlosen Unentschieden, so dass dass 9m Schießen entscheiden mußte.

Es spielten:
Tor: Dirk Pradella
Thorsten Wojto, Johannes Rose, Andreas Scholz, Ludger Matena, Oliver Kaczmarek, Frank Lehmann, Andreas Matena, Ilarie Dinu, Christian Mueller, Michael Kraczi, Helmut Zurheiden

 

Samstag 21.05 .2011  Ü40 Kreismeisterschaft in Marl-Sinsen

 

Am Samstag nahmen wir bei sommerlichen Temperaturen an der Ü40 Kreismeisterschaft des Fussballkreises Recklinghausen in Sinsen teil. Wie schon im letzten Jahr hatten wir auch dieses Jahr wieder mit zahlreichen Absagen im Vorfeld und mit einigen kurzfristen Ausfällen zu kämpfen.
Trotzdem fanden sich zu Beginn des Turniers dann doch noch genügend Spieler in Sinsen ein, wovon die Hälfte mittlerweile Ü50-spielberechtigt!!! ist. Vor diesem Hintergrund eine hervorragende Leistung die eigentlich mit dem Turniersieg hätte belohnt werden muessen. Leider reichte es auch in diesem Jahr nicht ganz. Ohne ein Gegentor  aus dem Spiel heraus in fünf Spielen,  belegten wir nach einer unglückichen Niederlage im 9m Schießen im Halbfinale gegen den VFB Hüls am Ende einen guten dritten Platz. Das 9m-Schießen war an diesem Tage wie auch im letzten Jahr leider nicht unsere Stärke. Wie schon im Vorrundenspiel gegen die Spvgg Marl verschossen wir auch im Halbfinale gegen den VFB Hüls mit der letzten Aktion des Spiels einen 9m und und mußten somit ins 9m Schießen wo wir nach einem weiteren Matchball den Einzug ins Finale verpassten.

 

Es spielten:
Tor: Ludger Matena
Spieler: Hugo  Böker, Ilaire Dinu (ab 2. Spiel), Jonny Rose, Bernd Goer, Nico Jäger, Ralf Uhlendorf, Christian Uhlendorf, Thorsten Wojto, Christian Mueller.
Zum letzten Spiel kamen noch Andre Terwort  und Ralf Schwarberg die die verletzten Ralf Uhlendorf und Hugo Böker ersetzten.

 

Ergebnisse:
SV Hochlar 28 - VFL Drewer 1:0
SV Hochlar 28 - Germania Lenkerbeck 3:0
SV Hochlar 28 - Spvgg Marl 0:0
SV Hochlar 28 - TUS 05 Sinsen 0:0

Halbfinale:
SV Hochlar 28 - VFB Hüls 0:0 7:8 n 9m Schießen

Spiel um Dritten Platz
SV Hochlar 28 - SC Herten  3:0

 

 

Do 21.04.2011 Auslosung Ü40 Cup, Kreismeisterschaft in Sinsen am 21.05.2011

 

Sinsen. (fz) Wahrlich kein Ruhmesblatt für den Oldie-Fußball. Bei der Auslosung der Kreismeisterschaften der Alten Herren Ü40 konnte Staffelleiter Thomas Lorenz von 16 gemeldeten Klubs nur den Ausrichter und Gastgeber TuS 05 Sinsen sowie den SC Marl-Hamm begrüßen.
Die Auslosung führte die folgenden Mannschaften in den Gruppen A - C zusammen:
Gruppe A: Eintr. Datteln, RW Dorsten, SuS Bertlich, VfB Hüls, SC Herten, SF Stuckenbusch.
Gruppe B: SpVg Marl, TuS Henrichenburg, SC Marl-Hamm, Spvg Herten, Teut. SuS Waltrop.
Gruppe C: Germ. Lenkerbeck, Germ. Datteln, VfL Drewer II, SV Hochlar, TuS 05 Sinsen.
Die Kreismeisterschaft 2011 der Alten Herren Ü40 findet am 21. Mai ab 11 Uhr auf der BSA unter der Regie des Titelverteidigers TuS 05 Sinsen statt. Gespielt wird auf dem Kleinfeld über 1x10 Minuten mit fünf Feldspielern plus Torhüter. Jeweils drei Partien finden gleichzeitig auf dem Hart- und dem Rasenplatz statt. Bereits in der Vorrunde stehen insgesamt 35 Begegnungen auf dem Programm.

 

 

Sa 16.04.2011 Ü50 Kreipokal

Erstes Spiel - erster Sieg! SG BW Post Re/Hochlar 28 schlägt Westfalenmeister

RE-HOCHLAR. Kein geringerer als der amtierende Westfalenmeister aus Waltrop war der
erste Gegner der neu gegründeten Spielgemeinschaft von BW Post Re und dem SV Hochlar 28.

Bei sonnigem Wetter traf am  Samstagnachmittag auf dem Segensberg die Spielgemeinschaft aus Recklinghausen und Waltrop im Kreispokal für Ü50-Mannschaften aufeinander.


Die Waltroper wurden ihrer Favoritenrolle schnell gerecht und gingen nach einem Konter mit 0:1 in Führung. Danach übernahmen jedoch die Hausherren um Spielertrainer Rainer Hülsmann das Spielgeschehen in die Hand und kamen zu einer Vielzahl hochkarätiger Torchancen die jedoch allesamt ungenutzt blieben. So ging es mit 0:1 für Waltrop in die Halbzeitpause.

 

Nach der Pause erhöhte Recklinghausen/Hochlar den Druck und drehte das Spiel innerhalb kurzer Zeit in eine verdiente 3:1 Führung. Waltrop kam zwar nochmal zum Ausgleich aber 2 Minuten vor Spielende erzielten die  Recklinghäuser die verdiente Führung durch Peter Meyer. Damit war die Sensation perfekt. Insgesamt aufgrund der Spielanteile und Chancen ein verdienter Erfolg.

 

Aufstellung:
Lothar Obreiter,  Ralf (Api) Löper, Hugo Böker, Hermann Lueg, Rainer Hülsmann, Bruno Löper, Bernd Göer, Jonny Rose, Norbert Jänichen, Peter Meyer, Georg Lukoscheck

Tore: Bruno Löper, Bernd Goer, Hugo Böker, Peter Meyer

 

 

Frank Lehmann vom SV Hochlar 28 ist im Endspiel auf dem Weg zum 1:1. Foto: Klingsieck

Sa 08.01.2011 Ü32 Hallenstadtmeisterschaft

SG Hillen dominiert

SV Hochlar 28 verliert Finale mit 1:3

 

RECKLINGHAUSEN. Die Altherren-Fußballer der SG Hillen haben in eindrucksvoller Manier den Hallenfußball-Stadtmeistertitel verteidigt. Ohne Fehl und Tadel marschierte Hillen durch das von der Spvgg. 95/08 ausgerichtet Turnier.

 

Im Endspiel standen sich mit der SG Hillen und dem SV Hochlar (trat mit Trauerflor an zum Gedenken an den kürzlich verstorbenen Obmann Hans Meiswinkel)  tatsächlich die beiden besten Mannschaften gegenüber. Titelverteidiger Hillen war jedoch eine kleine Idee stärker und gewann das Finale mit 3:1.  Im Halbfinale hatte Hillen die Spvgg. 95/08 mit 5:0 besiegt  - der SV Hochlar die SG Suderwich mit 3:0.

 

 

 

Der SV Hochlar 28 hat den Altliga-Stadtmeistertitel in der Halle verteidigt.

Sa 28.11.2010 SV Hochlar 28 verteidigt den Stadttitel

RECKLINGHAUSEN. Der SV Hochlar 28 startet offenbar eine Serie: Die Altliga-Fußballer vom Segensberg haben ihren Titel bei der Hallen-Stadtmeisterschaft verteidigt. Im Finale setzte sich der SVH, der als einziger der zehn Teilnehmer die Vorrunde verlustpunktfrei meisterte, mit 3:1 gegen die Spvgg. 95/08 durch.

Oliver Kaczmarek (3.) und Ludger Matena (7.) brachten den Titelverteidiger mit 2:0 in Führung. Nach dem 1:2-Anschlusstreffer (12.) hofften die „Ludwiger“ auf die Wende, die jedoch Hugo Böker nur 60 Sekunden später mit dem 3:1 beendete.

Auf dem dritten Platz landeten die Sportfreunde Stuckenbusch, die sich im Neunmeterschießen gegen Vorjahres-Finalist SG Suderwich mit 3:0 durchsetzten.

Altliga-Hallenfußball-Stadtmeister mit dem SV Hochlar wurden Dirk Pradella, Thorsten Wojto, Johannes Rose, André Terwort, Andreas Scholz, Ludger Matena, Arno Recker, Oliver Kaczmarek, Frank Lehmann, Hugo Böker, Niko Jäger, Bernhard Goer, Andreas Matena und Michael Buchholz.

 

 

Mi 10.11.2010 GW Erkenschwick  - SV Hochlar 28 5:3 (0:3) n.V.

Eine 3:0 Führung zur Halbzeit reichte an diesem Abend in der 1. Runde im Kreispokal nicht aus.

Es spielten: Dirk Pradella (ab 60 N.Meyer), R. Uhlendorf, Andi Scholz, C. Mueller, C. Uhlendorf,
Frank Lehmann, Olli, Ludger Matena, N. Jäger, Bernd Strate, Hotte Buchholz, Ralf Schwarberg, Pinnek

Tore: Olli, Berni, Fips

Samstag 06.11.2010  SV Hochlar 28  - SF Stuckenbusch 4:4 (2:3)

 

Nach einer Serie von Siegen kamen die Alten Herren am Samstag nur zu einem 4:4 Unentschieden gegen den Nachbarn aus Stuckenbusch. Die Tore erzielten Moped, Olli, Fips und Ilarie.

Es spielten: Dirk Pradella, R. Uhlendorf, Andi Scholz, C. Mueller, Bernd Goer, Hugo Böker,
Frank Lehmann, Arno Recker, Ilarie, Olli, Bernard, Ludger Matena, Rainer Bönninghaus,
Bernd Strate, Norbert Jännichen

 

 

Samstag 09.10.2010  SV Hochlar 28 - TSV Marl-Hüls 8:1 (5:1)

 

Am Samstag traten wir bei herrlichem Wetter zum ersten Mal auf dem Großfeld gegen den TSV Marl-Hüls an. Die Vorraussetzungen dazu, konnten nicht besser sein. Personell konnten wir trotz einiger Ausfälle und kurzfristiger Absagen aus dem Vollen schöpfen. Nach dem wir im September noch gegen denselben Gegner im 9m Schießen auf dem Kleinfeld den Kürzeren zogen, wollten wir es diesmal nicht so weit kommen lassen. Von Beginn an kontrollierten wir die Partie und gingen durch einen Alleingang von Rainer Böninghaus schon nach 5 Minuten mit 1:0 in Führung. Das 2:0 ließ auch nicht lange sich warten. Torschütze Christian Mueller.

Marl–Hüls verkürzte im Gegenzug durch einen Weitschuss auf 2:1. Unbeeindruckt davon schraubten wir das Ergebnis noch vor der Pause auf 5:1. Torschützen 2 x Arno Recker und Rainer Böninghaus.

 

Nach der Pause kamen wir durch zwei weitere Treffer von Frank Lehmann und Hans Meißwinkel zu einem ungefährdeten Sieg. Höhepunkt der 2. Halbzeit war zweifelsohne der 2. Saisontreffer unseres Obmanns Hans Meißwinkel. Dieses hatte sich schon im Training und bei Vorbereitungsspielen unter der Woche mehr als angedeutet.

 

Es spielten im Tor: Ludger Matena

Andi Scholz, Christian Mueller, Rainer Böninghaus, Bernd Goer, Johnny Rose, Hotte Buchholz, Ralli Uhlendorf, Frank Lehmann, Hans Meißwinkel, Hugo Böker, Ilarie Dinu, Ralf Schwarberg, Michael Schug, Arno Recker, Andre Terwort

 

Tore: 2 x Arno Recker, 2 x Frank Lehmann, 2 Rainer Böninghaus, Christian Mueller, Hans Meißwinkel

 

 

Stadtmeisterschaft nicht mehr nur bei einem Klub

Von Meike Holz am 06. Oktober 2010 08:43

 

RECKLINGHAUSEN. Stillstand bedeutet Rückschritt. Das findet auch die Fachschaft Fußball um Leiter Harald Woller. Sie will sich nicht auf alte Strukturen verlassen und hat sich nach Verbesserungsmöglichkeiten umgeschaut.

 

Eine setzen die Fußballer im kommenden Jahr bei der Altherren-Stadtmeisterschaft um: Die Endspiele finden wie gewohnt an einem bereits festgelegten Ort statt. Und zwar am 20./21. Mai 2011 bei den Sportfreunden Stuckenbusch auf der Platzanlage Am Leiterchen.
Doch wo die vorhergehenden Runden ausgetragen werden, steht erst nach der Auslosung im Frühjahr fest. Diese erfolgt in der Fachschaftssitzung am 14. März 2011 beim 1. FC Preußen Hochlarmark. Denn die jeweils zuerst gezogene Mannschaft der einzelnen Partien wird das Spiel auf der eigenen Anlage austragen.


Ausgelost wurden bereits die Vorrundengruppen der Hallen-Stadtmeisterschaft. Am 8. Januar 2011 wird in der Overberghalle (Ausrichter: Spvgg. 95/08) die Frage beantwortet, ob die Altherren-Fußballer der SG Hillen ihren Titel verteidigen können oder sich die stets favorisierten Mannschaften der SG Suderwich oder des SV Hochlar durchsetzen können?

Die Auslosung ergab, dass es bereits in der Vorrunde zur Neuauflage des diesjährigen Finales zwischen der SG Hillen und der SG Suderwich kommen wird. In Gruppe A kämpfen auch der SV Herta, FC/JS Hillerheide und 1. FC Preußen Hochlarmark ums Weiterkommen. Gruppe B setzt sich aus dem SV Hochlar, SW Röllinghausen, FC 96, Spvgg. 95/08 und den Sportfreunden Stuckenbusch zusammen.

Der Hallen-Titelkampf der Altliga-Mannschaften, den der SV Herta ausrichten wird, ist ebenfalls schon terminiert worden. Der Ball rollt am 27. November in der Kuniberghalle. In Gruppe A trifft Vorjahresfinalist SG Suderwich auf SW Röllinghausen, die Spvgg. 95/08, den FC/JS Hillerheide, FC 96 und die PSV. Titelverteidiger SV Hochlar spielt in Gruppe B gegen Blau-Weiß Post, die Sportfreunde Stuckenbusch, Gastgeber SV Herta und die SG Hillen.

 

 

Samstag 21.08.2010  SV Hochlar 28 - FC Frohlinde 6:1 (4:1)

 

Am Samstag spielten wir zum ersten Mal gegen den FC Frohlinde aus Castrop Rauxel.  Die Gäste gingen nach 10 Minuten nach einem Konter mit 0:1 in Führung. Bis zur Pause drehten wir das Spiel in eine 4:1 Führung um. In der zweiten Hälfte wechselten wir bei hochsommerlichen Temperaturen kräftig durch und kamen noch zu zwei weiteren Treffern und einem nie gefährdeten Sieg.  Das Rückspiel findet am 04.12.2010 in Frohlinde auf Kunstrasen statt.

 

Es spielten:

Beppo Schlicker, Andi Scholz,  Ludger Matena, Christian Mueller, Rainer Bönninghaus, Bernd Goer, Johnny Rose, Hotte Buchholz, Ralli Uhlendorf, Kiki Uhlendorf, Frank Lehmann, Olli Kaczmarek, Ilarie Dinu, Hugo Böker

 

Tore:  2 x Ludger Matena, 1 x Rainer Bönninghaus, 1x Frank Lehmann, 1x Christian Mueller, 1x Kikki Uhlendorf

 

Samstag 07.08.2010 SF Habinghorst - SV Hochlar 28 1:12  (0:6)

 

Das Spiel war nach 5 Minuten entschieden. Zu diesem Zeitpunkt stand es 0:3. Bis zur Pause erhöhten wir auf 0:6.  Endstand 1: 12.

 

Es spielten:

Dirk Pradella, Andi Scholz,  Ludger Matena, Christian Mueller, Rainer Bönninghaus, Bernd Goer, Johnny Rose, Hotte Buchholz, Ralli Uhlendorf, Kiki Uhlendorf, Frank Lehmann, Bernd Strate, Hans Meißwinkel, Pinnek.

 

Tore: Bernd Strate, 2 x Ludger Matena, 2 x Rainer Bönninghaus, 2x Frank Lehmann, 2x Christian Mueller, 1 Hans Meißwinkel, 1 x Pinnek, 1 x Bernd Goer

 

Samstag 17.07.2010 DJK/Spvgg Herten -SV Hochlar 28 4:4

 

KATZENBUSCH. Die Alten Herren der DJK Spvgg. Herten spielten gegen den SV Hochlar Unentschieden. Dabei hatten die Recklinghäuser bis kurz vor Schluss drei Tore Vorsprung.

Die DJK Spvgg.-Oldies traten stark ersatzgeschwächt gegen Hochlar an. Und die Gäste erschwischten im Katzenbusch auch gleich den besseren Start. Die Katzenbusch-Kicker kamen kaum aus der eigenen Hälfte raus. Doch ein Konter reichte den Oldies, um mit 1:0 in Führung zu gehen. Ein wenig unverdient, meinen die Verantwortlichen über sich selbst. Der Ausgleich zum 1:1 folgte dann aber schnell. Die Recklinghäuser hatten in der ersten Halbzeit viele Chancen, scheiterten aber oft am Hertener Torwart oder am eigenen Unvermögen. Doch in Halbzeit zwei ein anderes Bild: Wenige Minuten nach Wiederanpfiff schossen die Hochlaraner innerhalb kürzester Zeit drei Tore. Das Spiel schien gelaufen, doch Gerd Wirbitzky brachte die Katzenbusch-Oldies durch eine direkt verwandelte Ecke und einen Strafstoß wieder ran. In letzter Minute traf Demann dann zum 4:4-Ausgleich.

 

Samstag 19.06.2010 TUS 05 Sinsen - SV Hochlar 28 2:2 (0:2)

Am Samstag traten wir zum Auswärtsspiel beim TUS 05 Sinsen an. Das Spiel fand aufgrund der Rasenplatzsperre auf der ungeliebten, staubigen roten Asche statt.

Die erste Halbzeit dominierten wir das Spiel nach Belieben und hätten wir bei konsequenter Chancenauswertung das Spiel schon zur Halbzeit entscheiden können aber es blieb beim 2:0 mit den Toren von Schucki und Nico. Nach der Pause verloren wir durch unkoordinierte Wechselaktionen den Faden und brachten den Gegner damit wieder ins Spiel und mußten somit den sicher geglaubten Sieg wieder aus den Händen geben.
 
Es spielten:
Lasthaus, Ludger Matena, Christian Mueller, Schucki,  Olli Kaczmarek, Rainer Bönninghaus, Martin Skowronek , Ilarie Dinu, Nico Jäger, Bernd Goer, Johnny Rose, Juergen Schubert, Andre Terwort, Rainer Hülsmann

 

 

Samstag 05.06.2010  Ü40 DVAG Cup Kreismeisterschaft Recklinghausen

Am Samstag traten wir bei hochsommerlichen Temperaturen beim DVAG ü40 Cup des Fussballkreises Recklinghausen an. Aufgrund zahlreicher Absagen und NichtZuSagen fanden sich zu Beginn des Turniers 6 Spieler und 1 Betreuer am Jahnplatz in Dorsten ein. Nach der unötigen Auftaktniederlage gegen Oberwiese gewannen wir die restlichen Gruppenspiele ungefährdet und zogen als Gruppenerster ins Halbfinale ein. Dort besiegten wir den SC Herten mit 2:1.

Im Endspiel trafen  wir auf den TUS 05 Sinsen der im anderen Halbfinale den SC Marl Hamm
nach Elfmeterschießen besiegte. In einem einseitigen Finale mit Spiel auf ein Tor konnten wir gegen eine nur auf Defensive ausgerichtete Sinsener Mannschaft kaum nennenswerte Torchancen herauspielen, so dass es zum 9 Meter-Schießen kam. Dort erwiesen sich die Sinsener als treffsicherer und gewannen dann auch verdient den ersten Ü40-Cup des Kreises Recklinghausen und vertreten den Kreis bei den Westfalenmeisterschaften in Kaiserau.

Es spielten: Schlicker, Mueller, Matena, Terwort, Böker(Ilaire Dinu), Lehmann, Rose, Meisswinkel.

Im weiteren Verlauf des Turniers stellte sich noch der angeschlagene Hotte Buchholz zur  Verfügung!!!

 

Ergebnisse:
SV Hochlar 28 - SF Oberwiese 1:2
SV Hochlar 28 - SUS Hervest Dorsten 4:2
SV Hochlar 28 - Germania Datteln 3:1
SV Hochlar 28 - SC Marl Hamm 3:1
Halbfinale:
SV Hochlar 28 - SC Herten 2:1
Finale
SV Hochlar 28 - TUS 05 Sinsen 0:0 n.E 1:3

 

Torschützen:  4 x Matena, 4 x Lehmann, 4 x Müller, Böker

 

Ü 40 Stadtmeister 2010 SV Hochlar 28

 

Ergebnisse:

 

SV Hochlar 28  - FC/ JS Hillerheide 5:0

SV Hochlar 28  - BW Post Recklinghausen 3:0

SV Hochlar 28  - Preußen Hochlarmark 4:0

SV Hochlar 28  - SC Herta 23 4:2

SV Hochlar 28  - SW Röllinghausen 5:1

 

Finale

SV Hochlar 28 - SG Suderwich 3:1

 

Torschützen:

Frank Lehmann 7, Arno Recker 5, Christian Müller 5, Hugo Böker 4, Hermann Lueg 1, Bernd Göer 1, Andreas Scholz 1 

 

 

 

Mi 18.05.2010 Suderwich und Hochlar scheiden aus

von Meike Holz am 18. Mai 2010 20:55

 

RECKLINGHAUSEN. Das Viertelfinale der Altherrenfußball-Stadtmeisterschaft ist mit zwei Überraschungen zu Ende gegangen. Titelverteidiger SV Hochlar 28 und auch der Vorjahresdritte SG Suderwich mussten am Dienstagabend die Segel streichen.

 

SV Hochlar 28 - Spvgg. 95/08 1:2:

Lang sah das favorisierte Team vom Segensberg wieder der Sieger aus. Hochlar war spielbestimmend, schlug daraus im ersten Durchgang aber nur einmal Kapital: Oliver Kaczmarek brachte den Vorjahressieger in der 14. Minute mit 1:0 in Führung.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Hochlar schnürte die „Ludwiger“ quasi in der eigenen Hälfte ein. Zwingende Torchancen blieben jedoch Mangelware. Das rächte sich, als Frank-Josef Kastowski zunächst für die Spvgg. 95/08 ausglich (40.). Volker Wessels legte nur 120 Sekunden später den 2:1-Siegtreffer für das Team vom Schimmelsheider Park nach.

 

 

Samstag 15.05.2010    Ü32 Stadtmeisterschaft Recklinghausen
Ungefährdeter Auftaktsieg

Der Start in die diesjährige Ü32 -Stadtmeisterschaft  ist geglückt. Mit einem zu keinem Zeitpunkt des Spiel gefährdeten 4:2 Erfolg gegen den FC/JS Hillerheide setzte der SV Hochlar 28 gleich zu Beginn ein Zeichen für die erfolgreiche Titelverteidigung. Trotz zahlreicher Ausfälle bestimmte Hochlar über 60 Minuten das Geschehen auf dem Platz und hätte bei konsequenter Chancenauswertung das Spiel schon zur Halbzeit entscheiden können.
Die Tore erzielten Arno Recker nach Alleingang, Eigentor und 2 x Olli Kaczmarek.

Es spielten:

Schlicker, R. Uhlendorf, A. Scholz, A. Terwort, T. Wojto, A. Recker, Ilarie Dinu, M. Schug, C. Mueller, R. Schwarberg, O. Kaczmarek, B. Goer, R. Hülsmann

Samstag 08.05.2010  Zweiter Erfolg in 2010

Alte Herren schlagen FC Neuruhrort mit 3:1

 

Am Samstag trafen wir zum ersten Mal auf den FC Neuruhrort aus Bochum. Die Partie fand auf dem ungeliebten Ascheplatz statt, da der Rasenplatz fürs Training kommende Woche  geschont wurde.


In einer ausgeglichenen Partie, gingen die Gäste die mit nur 10 Spielern angereist waren,
Mitte der ersten Halbzeit nach einem Konter mit 0:1 in Führung.  Praktisch im Gegenzug gelang den Gastgebern der Ausgleich durch Martin Skowronek.  Auch das 2:1,  Anfang der zweiten ging auf das Konto von Martin. Den Schlusspunkt mit dem Abpfiff setzte Ilarie Dinu mit einen Linksschuss aus 16m.

Es spielten:
Beppo Schlicker (ab 46. Frees), Andi Scholz, Ralf Uhlendorf, Johnny Rose, Rainer Hülsmann (ab 46. Nobby Meyer), Hotte Buchholz, Christian Mueller, Arno Recker, Martin Skowronek, Olli Kaczmarek, Ilarie Dinu.

 

Samstag 24.04.2010  Erster Erfolg in 2010

Alte Herren gewinnen beim BV Langendreer 07 mit 1:0

 

Nach dem schlechsten Saisonstart seit Jahren haben die erfolgsverwöhnten Alten Herren am Samstag beim Auswärtspiel in Langendreer zurück in die Erfolgsspur gefunden. Mit nur 10 Spielern gelang bei sommerlichen Temperaturen der erste Saisonsieg. Das entscheidene Tor gelang Ilarie in der letzten Spielminute nachdem zuvor etliche Chancen vergeben wurden.

 

Gleich 3 Spieler feierten Ihren ersten Einsatz in 2010. Routinier Rainer Hülsmann als Manndecker,  Andi Scholz auf der Liberosposition und Ludger Matena in neuer Rolle als Torwart hat maßgeblichen Anteil an der Null.

Es spielten:
Lugder Matena, Andi Scholz, Rainer Hülsmann, Thorsten Wojto, Fips, Hotte Buchholz, Arno Recker, Ilarie Dinu, Bernd Goer, Martin Skow.

 

 

Samstag 27.03.2010 Erneute Niederlage

Hochlar verliert 1:3 in SV Holsterhausen

 

Bei frühlingshaften Temperaturen trafen wir am Samstag auf den SV Holsterhausen. Wie schon im Hinspiel gerieten wir schnell in Rückstand, den wir dann bis zum Ende vergeblich hinterher liefen. Zwischenzeitlich gelang uns zwar der Anschlusstreffer durch eine schöne Einzelleistung von Rainer Bönninghaus. Zu mehr sollte es aber nicht mehr reichen da uns, wie auch schon in den Wochen zuvor, die Durchschlagskraft im Spiel nach vorne fehlte.


Es spielten:
Beppo Schlicker, Arno Recker, Christian Uhlendorf, Ralf Uhlendorf, Hotte Buchholz, Christian Mueller, Schucki, Olli Kaczmarek, Rainer Bönninghaus, Ilarie Dinu, Hugo Böker

 

Bernd Goer

 

Es fehlten: Frank Lehmann, Andreas Scholz, Michael Krajczy, Dirk Lawinczak, Andre Terwort, Nico Jäger, Helmut Zurheiden, Nobby Meyer, Ralf Schwarberg, Rainer Hülsmann

 

 

Samstag 20.03.2010 Fehlstart verhindert

Hochlar erkämpft 2:2 gegen GW Erkenschwick

 

Mit großer Moral und Einsatz haben Hochlars Oldies einen Fehlstart in die Spielzeit 2010
verhindert. Nach jeweiligen Rückstand retteten die Oldies noch ein 2:2 gegen einen spielstarken Gegner aus Erkenschwick. Die Tore zum 1:1 und 2:2 erzielte Christian Mueller. Da der eingeladene Schiedrichter nicht erschien, übernahm Ralli Uhlendorf die Funktion des Schiedsrichter. Insgesamt ein leistungsgerechtes Ergebnis.


Es spielten:
Beppo Schlicker, Arno Recker, Christian Uhlendorf, Thorsten Wojto,  Hotte Buchholz, Christian Mueller, Schucki, Olli Kaczmarek, Rainer Bönninghaus, Martin , Ilarie Dinu

 

Hugo Böker, Bernd Goer

 

Es fehlten: Frank Lehmann, Andreas Scholz, Michael Krajczy, Dirk Lawinczak, Andre Terwort, Nico Jäger, Helmut Zurheiden, Ralf Uhlendorf, Nobby Meyer, Ralf Schwarberg, Rainer Hülsmann

 

Samstag 13.03.2010  Verdiente Niederlage im Kreispokal Ü32

SV Hochlar28 - SW Meckinghoven 0:2 (0:0)

 

Nichts war es mit einem erneuten Einzug ins Kreispokalendspiel. Mit 0:2 unterlagen
wir in einem schwachen Spiel SW Meckinghoven und schieden damit in der Vorschlussrunde aus.

 

Das Fehlen von 5 Stammspielern machte sich besonders in der 2 Halbzeit deutlich bemerkbar wo wir nach dem Rückstand nicht mehr in der Lage waren den Gegner entscheidend unter Druck zu setzen. Die erste  1 Halbzeit verlief ausgeglichen mit kaum nennenswerten Torgelegenheiten. Kurz vor dem Halbzeittee schied Dirk Lawinczak verletzt aus. Somit ging es mit einem 0:0 in die Pause. Nach der Pause ging der Gast nach einen unglücklichem Ballverlust von Ralli Ulendorf mit einem Sonntagsschuß mit 1:0 in Führung. Nur kurze Zeit später nutzte
der Gast erneut eine Unachtsamkeit in der Deckung zum entscheidenden 2:0. Wir hatten zwar noch die eine oder andere Möglichkeit aber der hervorragende Gästetorwart war an diesem Tage nicht zu bezwingen.

 

Es spielten:
Dirk Pradella, Arno Recker, Dirk Lawinczak, Andre Terwort, Ralf Uhlendorf, Hotte Buchholz, Nico Jäger, Christian Mueller, Schucki, Olli Kaczmarek, Helmut Zurheiden.

 

Hugo Böker, Ilarie Dinu, Ralf Schwarberg

 

Es fehlten: Frank Lehmann, Rainer Bönninghaus, Christian Uhlendorf, Andreas Scholz, Michael Krajczy

 

 

Montag 08.03.2010 Titelkämpfe in Stuckenbusch und bei BW Post07


März 2010 09:48 RECKLINGHAUSEN.


Die Fachschaft Altherren-/Altliga-Fußball hat bei der jüngsten Sitzung die Auslosung für die Feld-Stadtmeisterschaft 2010 vorgenommen. Da bei den Altherrenfußballern die Masse immer weniger wird, kommt es in der Vorrunde nur zu zwei Spielen beim von den Sportfreunden Stuckenbusch vom 14. bis  20. Mai ausgerichteten Titelkampf.  Am Freitag, 14. Mai, um 19 Uhr steigt das Eröffnungsspiel zwischen der SG Suderwich und SW Röllinghausen.
Tags drauf folgt noch SV Hochlar gegen FC/JS Hillerheide. Damit ist die Vorrunde bereits beendet und die Viertelfinalisten stehen fest.
Dort kommt es zu den K.o.-Spielen:

 

Sieger Hochlar/Hillerheide - Spvgg. 95/08,

SF Stuckenbusch - SV Herta,
Sieger Suderwich/Röllinghausen - SG Hillen

FC 96 - 1. FC Preußen Hochlarmark.

 

„Bei unserer Sitzung im Oktober müssen wir bei den immer weniger werdenden Altherrenteams mal darüber reden, ob wir nicht bei verkürzter Spielzeit zu Gruppenspielen zurückkehren sollten“, so ein Denkanstoß von Fachschaftsleiter Harald Woller.

 

Der Altliga-Stadtmeister wird am 29. Mai bei der Spvgg. BW Post an der Langen Wanne ermittelt. „Elf Teams haben fest zugesagt. Mit der PSV wollen wir noch reden, ob die nicht auch eine Mannschaft stellen kann“,  so Woller. Sagt die PSV ja, könnte die Altliga-Stadtmeisterschaft mit zwei Sechser-Gruppen starten.
 
In die  Gruppe 1 wurden gelost: FC/JS Hillerheide, SV Hochlar, SW Röllinghausen, 1. FC Preußen, SV Herta und Gastgeber Spvgg. BW Post.
Die Gruppe B bilden derzeit SG Suderwich, SF Stuckenbusch, FC 96, SG Hillen und Spvgg. 95/08. Hier käme die PSV hinzu, wenn sie sich denn zum Mitspielen entschließt.

 

 

Samstag 20.02. 2010  SG Hillen entthront die SG Suderwich

Von Meike Holz am 21. Februar 2010 10:42 Recklinghäuser Zeitung

 

RECKLINGHAUSEN. Die Ü32 Altherren-Fußballer haben einen neuen Hallen-Stadtmeister. Titelverteidiger SG Suderwich musste sich im Finale der SG Hillen mit 1:3 geschlagen geben.

Den  Drittplatzierten ermittelten SW Röllinghausen und der SV Hochlar 28 in einem Neunmeterschießen, das der SV Hochlar 28  mit 6:5 gewann. Damit revanchierte sich das Team vom Segensberg  für die 1:3-Auftakt-Niederlage gegen SWR.
Der Klub von der Klarastraße war der einzige der zehn Teilnehmer, der die Vorrunde ohne Verlustpunkt überstand -  mit einer  beachtlichen Tordifferenz  von 13:3.
Treffersicherer waren in Gruppe  B Hillen(15:4) und  Suderwich (14:8).  Dadurch hatte  der mit neun Zählern punktgleiche FC 96 (10:8) das Nachsehen.
Vorjahresfinalist und Gastgeber  Spvgg. 95/08 blieb in der Vorrunde punktlos - ebenso wie in der anderen Gruppe der 1. FC Preußen Hochlarmark.

 

Rosenmontag 15.02.2010 AlteHerren beim Rosenmontagsumzug inRE

RECKLINGHAUSEN. Punkt 13.11 Uhr hat sich der Rosenmontagszug in der Festspielstadt vom Konrad-Adenauer-Platz aus in Bewegung gesetzt . Mit dabei diesmal auch die AltHerren-Abteilung vom SV Hochlar 28.